Zylinderkopf Verbrennungsraum ausmessen

Die Grösse des Verbrennungsraums spielt eine wichtige Rolle um die Kompression/Verdichtung eines Motors zu berechnen und auch für die Auswahl von Kolben und Kopfdichtung.

Hat man z.B. die Zylinderköpfe geplant, geportet, poliert usw. verändern sich Inhalt von Verbrennungraum (Combustion Chamber), Ansaugung (Intake Runner) und Auslass (Exhaust Port), je nachdem was bearbeitet wurde.

Mit einfachen Mitteln können diese Räume ganz einfach zuhause ausgemessen werden, alles was man braucht ist:

  • Plexiglasplatte
  • Einwegspritze 100ml oder 60ml
  • Brennsprit oder Alkohol

Zuerst ein Loch in die Plexiglasplatte bohren, welches ein wenig grösser ist als der Dorn der Spritze.

Mit Montagefett wird eine Spur um den Verbrennungraum gezogen und dann die Plexiglasplatte draufgepresst, so dass es rundeherum abgedichtet ist

Dann nimmt man ca 100ml Brennsprit oder Alkohol und färbt es am besten mit Lebensmittelfarbe oder Tinte ein, damit man es besser sieht beim befüllen.

Mit der Spritze wird durch das Loch in der Plexiglasplatte den Verbrennungraum mit der Flüssigkeit befüllt und gemessen wieviel reingeht. Nicht vergessen die Ventile und eine Kerze einzusetzen!

Der Verbrennungsraum wird meisten in Kubikcentimeter (Cubic centimeter) angegeben, z.B. 64cc, die Umrechnung ist ganz einfach: 1cc = 1ml.

Das wars schon.

So kann man natürlich auch den Ansaugraum (Intake runner) oder Abgasraum (Exhaust Port) ausmessen.

Um die Kompression / Verdichtung des Motors auszurechnen gibt es unter diesem Link ein kleines Tool:

Verdichtung Berechnungstool

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*